Category Archives: Dies und Das

Hier gibts alles, was in keine andere Kategorie gepasst hat

Ö1 Nachrichten zum Nachhören

Vermutlich kennt das jeder von uns, man hat gerade ein paar Minuten zeit und würde gerne kurz die Nachrichten hören, aber natürlich hat man diese verpasst oder kommen erst in einiger Zeit. Nachdem ich mich selbst sehr oft in dieser Situation befinde habe ich mir ein kleines Bash-Skript gebaut, das immer Nachrichtensendungen auf Ö1 mit ffmpeg aufnimmt und am Server abspeichert. Sobald es eine neue Nachrichtensendung gibt, wird diese ebenfalls wieder aufgenommen und das alte File wird überschrieben. Diese mp3 Dateien können dann über einen Web-Player oder auch über eine Festnetznummer abgerufen werden. Hier der Link zum aktuellen mp3 File über den Web-Player: http://blog.peterseil.com/?page_id=373

Wer die Audiodatei lieber über eine Telefonnummer aufrufen möchte, wählen Sie dazu die linzer Rufnummer: +43 732 219999 6066.

Über ein Feedback zu diesem Angebot würde ich mich sehr freuen! 😉

ÖBB Park&Ride Wels (P&R)

Park&Ride in Wels

Nachdem wir letztens einmal unser Auto im P&R Parkhaus in Wels abstellen mussten, wollten wir vorab wissen, wie die Benutzung dieser Anlage funktioniert. Leider konnten wir bei unserer Suche im Internet nur herausfinden, dass es viele Probleme mit der Anlage gab, dass sich sehr viele darüber beschweren und trotz eines extra erstellten Flyers konnten wir keine fundierten Informationen über dieses Parksystem und dessen Nutzungsbedingungen finden.

Aus diesem Grund haben wir uns dann entschieden, die von uns beim ÖBB Schalter in Wels erhaltenen Informationen in einem kleinen Blogbeitrag hier zusammenzufassen.

 

Einfahrt in die P&R Anlage:

Variante 1:

Bei der Einfahrt gibt es einen Schranken, den man entweder durch Drücken eines Knopfes öffnen kann und dann eine Einfahrtskarte erhält, mit der man innerhalb von 15 min auch den Ausfahrtsschranken öffnen kann. Wenn man länger als 15 min parken möchte, kann man diese Einfahrtskarte einfach entsorgen, da es nicht mehr benötigt wird.

Variante 2:

Man öffnet den Einfahrtsschranken mit einem P&R Ticket, das man beim Kauf eines Tickets (ÖBB, Westbahn) kostenlos erhält.

Variante 2 ist absolut sinnlos, weil man dadurch keinen Vorteil hat und nur unnötig ein P&R Ticket verbraucht!!!

 

Ausfahrt aus der P&R Anlage:

Variante 1:

Man besitzt ein bei der Einfahrt erhaltenes Kurzparkticket und fährt innerhalb von 15 min wieder aus der Parkanlage.

Variante 2:

Zum Öffnen des Ausfahrtsschranken verwendet man ein gültiges P&R Ticket, das man beim Kauf eines Zugtickets (ÖBB, Westbahn) von/nach Wels kostenlos erhält. Das P&R Ticket hat den gleichen Gültigkeitszeitraum wie das Ticket für den Zug!

 

Wichtig:

  • Man darf maximal 3 Wochen im Parkhaus durchgehend parken!!!
  • Zur Ausfahrt braucht man ein gültiges P&R Ticket mit entsprechendem QR-Code

Zusammenfassung:

Man kann somit im P&R Parkhaus für maximal 3 Wochen um € 1,20 (günstigstes Zugticket von Wels nach Marchtrenk mit Vorteilscard – das man natürlich nur kauft um ein kostenloses P&R Ticket zu erhalten) für maximal 3 Wochen parken.

Zu beachten ist, dass das Parkhaus öfters voll ausgelastet ist, es gibt leider keine Möglichkeit, sich im Internet vorab über die Auslastung zu informieren, obwohl am P&R Gebäude entsprechende Infoboards angebracht sind. Bedauerlicherweise sind manche Parkhausnutzer sehr “kreativ” beim Parken und stehen auf Sperrlinien, verstellen Fluchtwege und Auf- bzw. Abfahrten.

ORF Stream Links

Hier gibt es eine aktuelle Liste der ORF Links zu den Live-Streams: (aktualisiert am 15.08.2019)
Als kleines Extra habe ich auch noch eine Playlist für den VLC erstellt, in dem alle ORF Programme enthalten sind.
Hier die Playlist (25.08.2019)

https://orf1.mdn.ors.at/out/u/orf1/q4a/manifest.m3u8
ORF 1 – Mittel

https://orf1.mdn.ors.at/out/u/orf1/q6a/manifest.m3u8
ORF 1 – Hoch

https://orf1.mdn.ors.at/out/u/orf1/q8c/manifest.m3u8
ORF 1 – Sehr hoch

https://orf1.mdn.ors.at/out/u/orf1/qxb/manifest.m3u8
ORF 1 – Adaptiv

https://orf2.mdn.ors.at/out/u/orf2/q4a/manifest.m3u8
ORF 2 – Mittel

https://orf2.mdn.ors.at/out/u/orf2/q6a/manifest.m3u8
ORF 2 – Hoch

https://orf2.mdn.ors.at/out/u/orf2/q8c/manifest.m3u8
ORF 2 – Sehr Hoch

https://orf2.mdn.ors.at/out/u/orf2/qxb/manifest.m3u8
ORF 2 – Adaptiv

https://orf3.mdn.ors.at/out/u/orf3/q4a/manifest.m3u8
ORF 3 – Mittel

https://orf3.mdn.ors.at/out/u/orf3/q6a/manifest.m3u8
ORF 3 – Hoch

https://orf3.mdn.ors.at/out/u/orf3/q8c/manifest.m3u8
ORF 3 – Sehr Hoch

https://orf3.mdn.ors.at/out/u/orf3/qxb/manifest.m3u8
ORF 3 – Adaptiv

https://orfs.mdn.ors.at/out/u/orfs/q4a/manifest.m3u8
ORF Sport+ – Mittel

https://orfs.mdn.ors.at/out/u/orfs/q6a/manifest.m3u8
ORF Sport+ – Hoch

https://orfs.mdn.ors.at/out/u/orfs/q8c/manifest.m3u8
ORF Sport+ – Sehr Hoch

https://orfs.mdn.ors.at/out/u/orfs/qxb/manifest.m3u8

ORF Sport+ – Adaptiv

https://rbmn-live.akamaized.net/hls/live/2002825/geoSTVATweb/master_6692.m3u8

ServusTV – Österreich

ORF im VLC sehen (Teil 2)

Es sind nun fast zwei Jahre vergangen, als ich den ersten Blogpost zu diesem Thema gemacht habe und ich war sehr positiv überrascht, dass dieser so oft gelesen wurde. Auch die Zahl der Rückmeldungen via e-mail und der Kommentare hat mich beeindruckt, da ich nicht damit gerechnet habe. Deshalb möchte ich mich bei allen ganz herzlich bedanken, die Rückmeldungen gepostet oder geschrieben haben. Ein besonders großer Dank geht an “Toni”, der die Links zu den unterschiedlichen Streams gepostet hat! Diese Adressen sind auch immer noch gültig und aktiv!

Der ORF verwendet immer noch das Geo-IP Blocking und somit muss man aus dem Ausland entweder einen DNS Proxy, Socks-Proxy oder Web-Proxy verwenden, um die Streams öffnen zu könne. Dazu gibt es aber in der Zwischenzeit schon reichlich Anleitungen im Internet.

ORF live-stream aufnehmen
Letztens hatte ich einmal das Problem, dass ich einen ORF live-stream aufnehmen wollte, da viele ORF Angebote nicht in der Mediathek später abgerufen werden können. Aus diesem Grund habe ich mich etwas näher mit der Aufgabenstellung beschäftigt und habe nach etwas suchen den entscheidenden Hinweis hier gefunden.
Nachdem ich sowieso einen Linux Root Server mit einer österreichischen IP betreibe, habe ich die notwendigen Programme installiert und kann damit ganz problemlos ORF live-streams in ein .mp4 file abspeichern.
Da ich das aber auch etwas komfortabler haben möchte, habe ich noch ein paar kleine Linux tools zu Hilfe genommen und habe nun folgende Funktion:

– Aufnahme kann vorab programmiert werden (Bash-Script)
– Bestätigung der Speicherung mit einer automatischen e-mail und der JobID (Linux tool: at)
– Sobald die Aufnahme startet, wird ebenfalls eine e-mail als Bestätigung verschickt (Mutt e-mail client)
– Speichern des Live-Streams als .mp4 file (ffmpeg)
– Automatischer Upload der gespeicherten .mp4 Datei in einen Google-Drive share (GDrive)
– Versand einer automatischen e-mail mit der Information, dass der Upload abgeschlossen ist und der dazugehörigen URL zum Google-Drive share

Diese Kombination funktioniert für mich sehr gut, weil ich natürlich auch einen SSH Zugang zu meinem Root-Server habe. Nachdem aber auch immer wieder Mitglieder meiner Familie etwas aufnehmen möchten, habe ich jetzt noch meinen FreeSwitch als weiteren Bestandteil dieser Lösung dazugenommen.

Nun ist es möglich, eine geografische Telefonnummer anzurufen und anschließend kann mit Hilfe eines interaktiven Menüs eine Aufnahme programmiert werden. Dazu werden die notwendigen Daten über die Nummerntasten des Telefons eingegeben. Diese werden anschließend vom FreeSwitch als Parameter dem Bash-Script übergeben.

Diese Lösung würde sich auch sicher einfach auf einem Raspberry Pi realisieren lassen, falls man keinen Root-Server im Netz hat.

Bei Interesse kann ich auch gerne die Scripte weitergeben bzw. online stellen.

ORF im VLC sehen

Video on Demand ist eine tolle Sache und viele von uns nützen vermutlich diesen Service. Wenn man aber die Mediathek des ORF besucht, hält die Freude vermutlich nicht sehr lange, da einem unterschiedlichste Hürden in den Weg gelegt werden. Da ist zum einen einmal die Geo-IP E Einschränkung, um die Streams sehen zu können braucht man eine österreichische IP-Adresse. Ob das rechtlich korrekt ist oder nicht, wird gerade auf europäischer Ebene geklärt. Aber jeder der sich ein wenig mit IT auskennt hat die Möglichkeit, diese “Beschränkung” ganz einfach mit den VPN auszuhebeln.
Die nächste Hürde der Mediathek ist der Flash-Player. Egal welches OS man verwendet, Flash gehört in heutiger Zeit nicht mehr zu den beliebtesten Plugins und manche Browser haben den Flash Support schon eingestellt.
Nun stellt sich die Frage, warum man einen Videostream nicht gleich mit einem Videoplayer betrachtet, die ja eigentlich perfekt dafür gemacht sind. Gute Idee, aber wie lautet die Adresse der Video-Streams des ORF??? Ja, diese werden vom ORF NICHT öffentlich publiziert (man will ja, dass die ORF Mediathek verwendet wird), aber diese Adressen existieren natürlich. Nachdem ich selbst über das Wochenende lange im Internet nach diesen gesucht habe, möchte ich sie hier auch gleich mal posten:

Hier gibt es eine aktuelle Liste der ORF Links zu den Live-Streams: (aktualisiert am 15.08.2019)

https://orf1.mdn.ors.at/out/u/orf1/q4a/manifest.m3u8
ORF 1 – Mittel

https://orf1.mdn.ors.at/out/u/orf1/q6a/manifest.m3u8
ORF 1 – Hoch

https://orf1.mdn.ors.at/out/u/orf1/q8c/manifest.m3u8
ORF 1 – Sehr hoch

https://orf1.mdn.ors.at/out/u/orf1/qxb/manifest.m3u8
ORF 1 – Adaptiv

https://orf2.mdn.ors.at/out/u/orf2/q4a/manifest.m3u8
ORF 2 – Mittel

https://orf2.mdn.ors.at/out/u/orf2/q6a/manifest.m3u8
ORF 2 – Hoch

https://orf2.mdn.ors.at/out/u/orf2/q8c/manifest.m3u8
ORF 2 – Sehr Hoch

https://orf2.mdn.ors.at/out/u/orf2/qxb/manifest.m3u8
ORF 2 – Adaptiv

https://orf3.mdn.ors.at/out/u/orf3/q4a/manifest.m3u8
ORF 3 – Mittel

https://orf3.mdn.ors.at/out/u/orf3/q6a/manifest.m3u8
ORF 3 – Hoch

https://orf3.mdn.ors.at/out/u/orf3/q8c/manifest.m3u8
ORF 3 – Sehr Hoch

https://orf3.mdn.ors.at/out/u/orf3/qxb/manifest.m3u8
ORF 3 – Adaptiv

https://orfs.mdn.ors.at/out/u/orfs/q4a/manifest.m3u8
ORF Sport+ – Mittel

https://orfs.mdn.ors.at/out/u/orfs/q6a/manifest.m3u8
ORF Sport+ – Hoch

https://orfs.mdn.ors.at/out/u/orfs/q8c/manifest.m3u8
ORF Sport+ – Sehr Hoch

https://orfs.mdn.ors.at/out/u/orfs/qxb/manifest.m3u8
ORF Sport+ – Adaptiv

Diese Adressen kann man einfach im VLC öffnen, sofern man eine österreichische IP hat. Es gibt noch weitere Links, diese sind aber für den VLC als Client gesperrt. Weiters ändert der ORF von Zeit zu Zeit die Adressen, aber ich werde versuchen, die Adressen entsprechend zu aktualisieren.
In diesem Sinne viel Vergnügen bei Video-on-Demand des ORF! 😉

Neue Ausgabe des Hamburger e-Learning Magazin

Was ist gutes eLearning? – Qualität in Lehr-/Lernszenarien mit digitalen Medien
Die Uni Hamburg hat die neue Ausgabe des e-learning Magazin publiziert. Wie immer als PDF zum Download und an dieser Stelle möchte ich auch auf das Archiv hinweisen, in dem alle Ausgaben nochmals abrufbar sind.
Hier der Link zur aktuellen Ausgabe: http://www.uni-hamburg.de/elearning/helm/call.html
Hier das Archiv: http://www.uni-hamburg.de/elearning/helm/archiv.html

Wiki + QR-Codes = sehr gute Lösung

20140930_095856

Aktuelle Informationen einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, ist eine große Herausforderung. Aus diesem Grund habe ich in den Sommermonaten einige Zeit investiert, um ein Informationssystem basierend auf QR-Codes und einem Wiki zu erstellen. An der PH-OÖ gibt es sowohl für Studierende als auch für Lehrende eine Vielzahl an unterschiedlichsten IKT Angeboten, vom Drucker/Kopierer/Scanner bis zu unserem Telefonsystem, von PH-Online bis zu fast schon banalen Dingen wie ein Telefonverzeichnis der PH. Mit einem mLearning Ansatz möchte ich nun versuchen, relevante Inhalte möglichst seamless an das Zielpublikum zu bringen. Dazu werden die Geräte und Orte mit QR-Codes ausgestattet, deren Link auf eine entsprechende Wiki-Seite zeigt. Das Wiki ist natürlich für mobile Endgeräte adaptiert, um eine effiziente Nutzung garantieren zu können. Weiters werden sowohl an die Studierenden als auch an Lehrende Visitenkarten mit QR-Code ausgegeben, die einen individuellen Einstiegslink zum Wiki aufgedruckt haben. Nachdem fast alle Studierenden und auch viele Lehrende bereits über ein Smartphone verfügen, wird dieses Angebot hoffentlich gut aufgenommen, was über die Zugriffsstatistik gut nachvollziehbar ist.

Open Educational Ressources – Arbeitsunterlagen

Sandra Schön und Martin Ebner haben eine sehr gute Arbeitsunterlage zum Thema OER zusammengestellt, auf welche ich hier gerne auch hinweisen möchte. – Man kann ja nicht genug Werbung zu diesem Thema machen. Im Unterrichtsumfeld erlebe ich es leider fast tagtäglich, dass Studierende OER nicht kennen und auch kaum Sensibilität in diesem Bereich vorhanden ist. – Jeder Impuls dazu ist wichtig! Herzlichen Dank auch an Sandra Schön und Martin Ebner, die sehr viel Zeit und Energie in dieses Thema investieren!

Hier der Link zu den Arbeitsmaterialien.